Das Science Slam Deutschlandfinale 2012

slamfinale2012bAm 9. November entschied ganz Deutschland auf scienceslam.ard.de, wer der Master of Science Slam 2012 wird. Denn von 20 bis 23 Uhr konnten nicht nur die 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort in Karlsruhe bestimmen, wer den begehrten Titel erhält – die Live-Übertragung und das Online-Voting der ARD machten die Entscheidung national!

„Multimedialer geht es nicht!“, so Falko Brinkmann, Moderator und Co-Veranstalter des Science-Slam-Finales 2012. „Zusammen mit unserem Medienpartner SWR bringen wir das deutsche Finale in die Wohnzimmer. Jeder Science-Slam-Fan kann dabei sein und mit abstimmen. Und wer unterwegs ist, folgt uns auf Twitter!“

Das Bundesfinale im Science Slam war das Highlight der ARD-Hörspieltage in Karlsruhe. Zusammen mit SWR2 Wissen präsentiert in diesem Jahr der Science Slam Karlsruhe die besten acht Slammerinnen und Slammer Deutschlands:

Henning Beck, Biochemiker, Universität Ulm
„Speed up your Mind“ – Wie das Gehirn Geistesblitze beschleunigt“

Jens Dittrich, Informatiker, Universität des Saarlandes
„Ich will doch nur spielen“

Sarah Hundertmark, Chemie-Didaktikerin, Universität Hannover
„Aufgelöst – Was Schüler über Zucker denken und Lehrer hören wollen“

Kai Kühne, Soziologe, Universität Trier
„Politische Arbeitsrechtsprechung“

André Lampe, Physiker, FU Berlin
„Hochauflösungsmikroskopie“

Sebastian Lotzkat, Biologe, Senckenberg Institut Frankfurt
„Wer bin ich, und wenn ja, wie viele?“

Sebastian Schildt, Informatiker, Technische Universität Braunschweig
„Super Computer“

Peter Westerhoff, Ingenieur, Universitätsklinikum Münster
„Instrumentierte Implantate“

slamfinale2012a

In einem spannenden Kopf-an-Kopf rennen bei der Abstimmung vor Ort und über das Internet setzte sich am Ende Henning Beck durch und errang den Titel „Master of Science Slam 2012“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *